Puerto Rico ist ein Ort im Südwosten der Kanarischen Insel Gran Canaria und gehört zur Gemeinde Mogán. Die Einwohnerzahl beträgt ca. 4.000. Es liegt direkt an der Küste. Ist etwa 72 km von Las Palmas de Gran Canaria, 47 km vom Flughafen und 12 km von Maspalomas entfernt. Ursprünglich war der Barranco Brachland und wurde in den sechziger Jahre für den Tourismus erschlossen. Der Ort ist mittlerweile bis in die beiden Seitentäler hineingewachsen. Die geschützte Lage in der Bucht sorgt häufig für Windstille. An einer, durch eine Mole geschützten Bucht liegen ein künstlicher Strand mit weisem Sand. Sein Yachthäfen bieten Freizeitbooten ebenso wie Luxusyachten Platz. Hier gibt es eine hervorragende Segelschule von internationalem Rang, und in der man offizielle Kurse auf allen Stufen absolvieren kann.. Vom Hafen aus fahren Schiffe nach Arguineguin und Puerto de Mogán aus. Der Ort gilt als das Wassersportparadies von Gran Canaria. Als Urlaubsziel ist er besonders bei britischen und skandinavischen Touristen beliebt und verfügt über mehrere Einkaufszentren sowie Geschäfte und Restaurants in allen Ortsteilen, die vor allem den touristischen Bedarf abdecken. Sehr gute Infrastruktur. Viel Tourismus.

Die Strände in der Nähe sind:

Puerto Rico:    Eigener Strand
Amadores:    ca. 1 km